Natura - Imkerei ökologisch gut!

Ich heiße Sie herzlich willkommen auf meiner Homepage und freue mich über Ihr Interesse an meiner Imkerei. Diese orientiert sich an der biodynamischen Bienenhaltung nach Demeter.  Meine Imkerei liegt in nördlich-westlichen Pfalz. Meine Bienenvölker stehen verteilt im Donnersbergkreis und entlang der Weinstraße.

 

Ich bewirtschafte meine Bienen in kontrolliert ökologischer Betriebsweise. Ökologische Imkerei bedeutet für mich nachhaltiges,  umweltfreundliches Wirtschaften, respektvolle Tierhaltung und höchste Produktqualität. Regelmäßig kontrolliert werde ich durch die Öko-Kontrollstelle DE-Öko-022  nach den Richtlinien Bienenhaltung und Imkerei-Erzeugnisse.

 

Der Erhalt des Imkerhandwerks und damit die Stärkung der regionalen Arten- und Sortenvielfalt sind für mich ebenso wichtig wie eine faire Entlohnung und die Wertschätzung meiner Honige. 

Regionaler Honig den muss man haben!

Regionaler Honig vom Imker ist etwas Besonderes und ist einzigartig. Er ist ein unverfälschtes Bild der heimischen Pflanzenwelt und spiegelt die Vielfalt und den Charakter einer Landschaft wieder. Ich betreibe keine Wanderimkerei denn nur so bekommt die Region auch einen Geschmack und Verdient das Siegel "Echt Regional". Mit dem Kauf regionalen Honigs unterstützen Sie die reginonale Bienenhaltung und leisten einen großen Beitrag zum erhalt der Artenvielfalt.

 

Ich arbeite zudem als Projektleiter bei „proBiene – Freies Institut für ökologische Bienenhaltung“. Sollten Sie also Interesse haben aktiv im Bienen- und Artenschutz zu werden, an der ökologischen Imkerei oder an Bienen für die Bildungsarbeit, besuchen Sie gerne www.proBiene.de.


Liebe Kunden und Honigliebhaber, leider war die Ernte im Jahr 2021 nicht sehr ergiebig für uns Imker. Durch das sehr Kalte und nasse Frühjahr hatten die Bienen mühe ihren eigenen Bedarf zu decken. Darauf folgte ein sehr wechselhafter Sommer, die es zu imkern nicht leicht machte. Das wenige an Honig was die Bienen als Vorrat sich anlegten reichte nicht mal für den Winter. So hatte ich nur die Möglichkeit nur eine geringe Menge an Honig zu entnehmen und nun ist der Keller leer. Ich hoffe das ich zum Juni 2022 wieder den ersten Honig anbieten kann.